Aktuelles aus Otjiwarongo

Aktuelles aus Otjiwarongo

Unsere Praktikanten Yannick und Daniel sind nun schon seit einigen Monaten in Otjiwarongo an der Train Occassion Primary School und arbeiten im Rahmen des Unterrichts mit den Kindern und Jugendlichen.

Yannick unterrichtete die Jugendlichen in Englisch, Geschichte, Werken und gestaltet zweimal pro Woche den Sportunterricht im Schulhof. Hierbei werden den Jugendlichen beispielsweise einfache Übungen aus dem Karatesport gezeigt und gemeinsam geübt. Gemeinsam wird auch Fußball, Völkerball gespielt und Übungen, die die Reaktionen der Jugendlichen fördern, durchgeführt.

Im Werkunterricht wird produktorientiert im Team gearbeitet und neue Techniken des Gestaltens erprobt.

Daniel gestaltet den Unterricht der acht bis neun-jährigen Schüler und erweitert im Englisch Unterricht den Wortschatz und in Mathematik das Zahlenverständnis der Kinder. In der Feinmotorik-Stunde wird spielerisch die Feinmotorik der Kinder angeregt und an kreativen Projekten geübt. Im Kunstunterricht wird gemeinsam mit den Kindern das Schulhaus neu dekoriert.

Um die Unterrichtsstunden vorzubereiten wird der Nachmittag genutzt und die Schulleiterin Veronika Muinjio steht bei Fragen zur Seite. Besonders wird darauf geachtet, dass der Unterrichtsstoff alltagsnah, anschaulich und partizipativ vermittelt wird.

Daniel und Yannick haben den Pool, der sich im Garten der Schule befindet gereinigt und die Schülerinnen finden großen Gefallen am Baden. Jedoch schrecken die kühlen, winterlichen Temperaturen die Kinder oft zurück.

Im Garten wurde ein kleines Beet angelegt, das aktuell noch für die Bepflanzung vorbereitet wird. Wenn die Erde durch Laub mit Nährstoffen angereichert wurde, können die Schüler beginnen Pflanzen wie Tomaten, Bohnen und Blumen zu pflanzen.

In naher Zukunft soll Kontakt zwischen den älteren Schülern und den Bewohnern eines Schülerheims in Otjiwarongo hergestellt werden. Das Ziel dieser Maßnahme ist, dass die Kinder zusammen Zeit verbringen, Freundschaften knüpfen und ein Fußballturnier zwischen den Schülern der Train Occassion Primary School und dem Schülerheim ausgetragen wird. Es soll somit die Inklusion der Schüler mit Unterstützungsbedarf vorangetrieben werden.

Leave a Reply