Fragen und Antworten

AUSLANDSKRANKENVERSICHERUNGEN

Du solltest auf jeden Fall eine Auslandskrankenversicherung haben. Die Organisation selbst verfügt über keine Versicherungen für Praktikanten.

VERSORGUNG?

Für ganz Namibia gilt die Regel: immer eine gefüllte Wasserflasche dabei haben.
Mineralwasser und Quellwasser gibt es in allen Varianten, mit und ohne Geschmack zu kaufen, von 250 ml bis zu 5l Kanister. In Usakos ist das Leitungswasser sehr gutes Trinkwasser. In Swakop stark gechlort, was zu Durchfall führen kann.Der “Farmstall Wüstenquell” (vor Usakos Richtung Swakopmund) – ähnlich einer Raststätte mit Campingplatz, hat tagsüber geöffnet. Hier gibt es gute Snacks, namibisches Frühstück für 22 N$, Getränke, Zeitungen Souvenirs und den besten Biltong weit und breit.
In Usakos gibt es einen kleinen Supermarkt, Poststelle, öffentliche Telefonzelle, Bank, Polizei, eine Arztpraxis, bottle store (Alkohol gibt es in ganz Namibia in bottle stores), Restaurants und Supermärkte benötigen eine Lizenz um verkaufen zu dürfen. Einheimische Produkte (in der Regel aus Südafrika importiert) wie Hygieneartikel, Lebensmittel, Zigaretten liegen unter dem deutschen Preisgefälle und sind recht gut. Europäische/ amerikanische Markenartikel sind erheblich teurer. Kleidung ist sehr günstig.

WIEVIEL GELD KANN ICH ABHEBEN?

Geldautomaten gibt es reichlich, überall kann mit Kreditkarten bezahlt werden. Ausnahme: in Usakos (kleine Orte) und grundsätzlich nicht an Tankstellen. Limit pro Abhebung am Geldautomaten: 2.500 N$, max. 2 mal pro Tag. Immer nur soviel Bargeld sichtbar im Geldbeutel, wie für den Einkauf benötigt. Geldvorrat und Ausweise in einer Bauch-/Brusttasche unsichtbar tragen. Geldbeutel niemals in die Gesäßtasche.
Der Wechselkurs ist sehr schwankend, 10N$ = 1 Euro ist aber ein guter Richtwert.

GIBT ES ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL?

Der Town-Hopper’ fährt täglich von Swakopmund nach Windhoek und von Windhoek nach Swakopmund. Fahrgäste werden gebeten ca.15 Minuten (sicherheitshalber 20-30 Minuten) vor der regulären Abfahrtszeit bei der Bus-Haltestelle zu sein.
Preis Swakop – WDH 180 N$
Es gibt auch eine Busverbindung Windhoek – Swakopmund mit Haltestelle am (stillgelegten) Bahnhof in Usakos.
Ausserdem gibt es in der Nähe der Tourist Information an der Tankstelle die täglich jede Stunde bis 17.00 Richtung Swakopmund fahren mit Zwischenstop in Usakos.Kosten liegen zwischen 100,- und 150,-NAD

ZU WELCHER ZEIT KANN ICH DAS PRAKTIKUM ABSOLVIEREN?

Du kannst ein Praktikum zu jeder beliebigen Zeit beginnen, (außer zwischen Mitte Dezember bis Ende Januar) je nachdem wie es zeitlich in die Planung passt und ein Praktikumplatz frei ist.
Das Projekt ist von Mitte Dezember bis Ende Januar geschlossen da dort dann die großen Ferien sind. Informationen dazu kann dir Ute Lebschi geben. u.lebschi@namibiakids.com

WELCHE IMPFUNGEN BRAUCHE ICH?

Usakos ist absolut Malariafreies Gebiet.
Malariagebiete: im Osten um Gobabis und ab Etosha Richtung Norden. Unbedingt Malariaprophylaxe mit dem Arzt deines Vertrauens besprechen und beim Tropeninstitut informieren.

WAS DARF IN MEINEM KOFFER NICHT FEHLEN?

Gegen die abendlichen Mücken (im Sommer) ist das “peaceful sleep”, ein Mückenschutzspray für den Körper zu empfehlen. Im Supermarkt für knapp 3 Euro erhältlich.
Kerzen und Streichhölzer/ Taschenlampe sollte man parat haben, da es immer wieder zu Stromausfällen kommen kann.
Medikamente sind in Namibia günstiger, trotzdem sollte man seine benötigten Medikamente mitnehmen.
Sonnenschutz ist wegen der hohen UV-Belastung notwendig, im Sommer Kopfschutz.
Die trockene Luft kann, besonders im Sommer, zum Austrocknen der Naschenschleimhäute führen und dadurch kann Nasenbluten entstehen. Nasensalbe oder Öl helfen.
Zum Anziehen solltest Du ein Paar feste Schuhe und ein Paar Sandalen mitbringen, lange dünne Sachen für die Abende (gleichzeitig als Schutz vor Moskitos), mindestens einen dickeren Pulli, denn es kann auch kalt werden, und vielleicht noch Regenschutzkleidung.
Vergiss nicht Deinen gültigen Reisepass mitzubringen. Er muss bis mindestens 6 Monate nach Deiner Ausreise gültig sein.

BRAUCHE ICH EIN VISUM?

Für deine Einreise ist ein Reisepass mit Gültigkeitsdauer von mindestens 6 Monaten über das Rückreisedatum hinaus und mit mindestens zwei freien Seiten erforderlich.
Du kannst als deutscher Tourist – sofern dein Aufenthalt 90 Tage nicht übersteigt und du keine Tätigkeit aufnimmst – ohne Visum einreisen.
Ein gebührenfreier Einreisestempel (Visitors Entry Permit) bei kurzfristigen (bis 90 Tage) touristischem oder geschäftlichem Aufenthalt ohne Arbeitsaufnahme wird bei Ankunft an allen offiziellen Grenzübergängen erteilt. Dies gilt für Inhaber von Reise-, Dienst- und Diplomatenpässen.
In allen anderen Fällen ist ein Visum erforderlich, das bei der Botschaft Namibias beantragt werden muss:
Botschaft der Republik Namibia, Wichmannstr. 5, 10787 Berlin, Tel.: 030 / 254 09 50, Fax: 030 / 254 09 555, www.namibia-botschaft.de
Die Gültigkeit des Visums wird u.a. auf die Dauer des beabsichtigten Aufenthalts, der sich meist aus der Datierung des Rückflugs ergibt, begrenzt. Falls Überschreitungen dieses Termins erforderlich werden, sollte rechtzeitig eine Verlängerung des Visums beim “Ministry of Home Affairs”, Independence Avenue/Ecke Casino Str., Windhuk, beantragt werden. (max. insgesamt 90 Tage).
Es wird darauf hingewiesen, dass ein touristisches Visum nicht immer 90 Tage gültig ist, auch wenn dies in der Vergangenheit oft der Fall war. Es wird daher dringend empfohlen, bei Einreise zu kontrollieren, ob der Grenzbeamte ggf. eine kürzere Aufenthaltsdauer eingetragen hat. Eine – auch unbeabsichtigte – Überziehung der Aufenthaltsgenehmigung kann zur Verhängung drastischer Strafen (auch: Inhaftierung) führen.

WIE SICHER IST DER AUFENTHALT IM TOWNSHIP?

Besuche im Township sind sehr wichtig und finden mit Begleitung statt – also keine Sorge!

WIE VERHALTE ICH MICH GEGENÜBER DEN MENSCHEN?

Die Namibier sind sehr höflich, freundlich und hilfsbereit. Der Gruß ‘more’ (moorä) bedeutet soviel wie ‘guten Tag’ und gilt den ganzen Tag über.
In Namibia ist es Sitte, sich nach dem Essen bei den Gastgebern – auch innerhalb der Familie – für das Essen zu bedanken. “dankie for lekker kos”
Usakos ist klein und jeder weiß, was der andere tut. Man hält ein Schwätzchen, wird gefragt was man in Usakos macht.
Bettelnde Menschen ignorieren – höflich aber bestimmt. Kein Geld geben, Lebensmittel sind ok. In der Regel wird von erbetteltem Geld Alkohol gekauft, bzw. Bierpulver das angesetzt wird.
Drogen sind auch in Nam nicht unbekannt, aber denoch bei schwerster Strafe verboten. Dagga ‘daccha’ weit verbreitet, besonders bei der armen Bevölkerung. Also niemals Päckchen unbekannten Inhaltes annehmen, besonders nicht von Deutschland nach Namibia!

WIE IST DAS WETTER?

Usakos, das am Rande der Namib liegt, gehört zu den heißesten Plätzen in Namibia, vergleichbar mit der Wüste im Süden.
Temperaturen im Sommer November – Februar/März tagsüber bis 40°, nachts 15-20°. Im Winter Juni – September, liegen die Tagestemperaturen zwischen 25 und 30°, nachts können die Temperaturen bis zur Null-Grad-Grenze und tiefer herabsinken.

BRAUCHE ICH EINEN INTERNATIONALEN FÜHRERSCHEIN?

Ja, der internationale Führerschein wird benötigt.
In Namibia herrscht übrigens Linksverkehr. Grundsätzlich für ganz Namibia gilt: bei Einruch der Dämmerung wird außerhalb von Ortschaften nicht mehr Auto gefahren (Gefahr von Wildwechsel). Es wird sehr schnell dunkel, innerhalb kurzer Zeit ist Nacht.

WIE VERHALTE ICH MICH WENN ES DUNKEL WIRD?

Es wird sehr schnell dunkel, innerhalb kurzer Zeit ist Nacht. Im Winter ca. 18:00h, im Sommer 19:30/20:00h.
Danach ist es nicht üblich, sich außerhalb des Hauses bzw. Geländes aufzuhalten. Man trifft sich Privat. Die Ausnahme bilden größere Städte wie Swakopmund, WDH, Walvis bay.

BRAUCHE ICH EINEN STUDENTENAUSWEIS?

Es kann nicht schaden, diesen mitzubringen. Am besten besorgst Du Dir beim Studentenwerk einen Internationalen Studentenausweis (ISIC – International Student Identity Card). Manche Fluglinien geben dann auch einen Rabatt auf ihre Preise.

WIEVIEL KOSTET DER FLUG?

Da wendest Du Dich an das nächste Reisebüro oder recherchierst im Internet. Anfragen kannst du auch an Harald Braun senden info@namibia-fotospots.de

WO ERHALT ICH INFOS ÜBER EINEN REISEKOSTENZUSCHLAG?

Du kannst Dich auf alle Fälle an den DAAD wenden. Je früher desto besser, mindestens aber 2 Monate vor Abflug.
Außerdem gibt es noch weitere Stiftungen, die Praktika im Ausland fördern. Eine Recherche über das Internet oder gegebenenfalls an Deiner Uni könnte sich also “bezahlt” machen.
Auch hier ist sehr viel Eigeninitiative gefordert und sobald Du etwas herausgefunden hast, bitten wir Dich, die Infos an uns weiterzuleiten

WO IST MEINE UNTERKUNFT?

Das ist vom Ort abhängig und davon, ob noch andere Praktis zu diesem Zeitpunkt vor Ort sind. Sprich uns hierzu einfach an.

KANN ICH AUCH URLAUB MACHEN?

Klar! Du kannst auch das mit uns besprechen

WIE KANN ICH MICH BEWERBEN?

Per Mail unter u.lebschi@namibiakids.com

HABE ICH MIT MEINEM HANDY EMPFANG?

Karte der Netzabdeckung in Namibia
Eine Tango Handykarte aus dem MTC-Shop kannst du gleich am Flughafen in Windhoek kaufen.

KANN ICH MICH AUF MEIN PRAKTIKUM VORBEREITEN?

Ja, das ist sogar sehr wünschenswert und muss vor deiner Reise mit uns besprochen werden